Unsere Dienstleistungen

CMS
Schnittstellen & Softwareintegration
TYPO3 CMS
Headless CMS

 

 

Gerne berate ich Sie persönlich. Für Ihre Anliegen stehe ich Ihnen unter der Nummer +41 58 680 32 32 zur Verfügung. Oder schreiben Sie mir eine eMail. Patrick Aubert de la Rüe, Managing Director.

Kontakt eMail

CMS

Sie wollen eine neue Website erstellen, einen Relaunch oder sind auf der Suche nach einem passenden CMS? Moderne CMS sind dynamische Kommunikationskanäle, welche als Programm die flexible Bearbeitung und Organisation von Website Content gewährleisten müssen. Sobald man ein neues Projekt angeht, ist die richtige Wahl des CMS sehr wichtig, denn es entspricht einer langfristigen Investition, welche getrennt vom schnelllebigen und ständig erneuerbaren Content und Webdesign zu betrachten ist. snowflake als CMS Profi und Spezialist für Open Source Systeme unterstützt Sie in der Auswahl und Einführung.

Schnittstellen & Softwareintegration CMS

Die Zeiten, in welchen eine Website eine bessere statische Visitenkarte war, sind längst vorbei. Moderne CMS sind dynamische Kommunikationskanäle und müssen Drittsysteme verschiedenster Art integrieren oder füttern können. snowflake hat breite Erfahrung in der Anbindung von diversen Schnittstellen. Auch das CMS TYPO3 bietet diese Möglichkeiten an. Ob PIM, Shop, ERP oder andere Systeme und Web-Applikationen - wir zeigen Ihnen, wie es geht. Das Ganze natürlich performant, stabil und automatisiert.

TYPO3 CMS

TYPO3 ist seit vielen Jahren eines der führenden Open Source CMS. Technologisch auf dem neusten Stand, ermöglicht es den vielfältigen und flexiblen Aufbau jeder Website. Es ist bestens geeignet für die Umsetzung von Internet, Intranet und Extranet-Lösungen. Das Frontend Layout lässt sich beliebig mittels Templates gestalten. TYPO3 ist ein umfangreiches Enterprise Content Management System, welches sich sowohl für grosse Weblösungen mit mehreren Domains und Websites, wie auch kleine Kampagnenwebseiten, eignet. Es ist darauf ausgelegt, jahrelang betrieben werden zu können, indem es Migrationspfade von Version zu Version liefert. Mit festen Release-Zyklen, Long Term Support (LTS) und der zusätzlichen Möglichkeit, verlängerte LTS Versionen zu betreiben, bietet das System eine optimale Basis für den Aufbau einer Plattform.

Da snowflake bereits früh auf TYPO3 gesetzt hat und in der Schweiz mittlerweile synonym mit diesem CMS geworden sind, besitzen wir eine grosse Erfahrung und ein ausgeprägtes Know-how in der Umsetzung von komplexen Webprojekten auf dieser Basis. Die TYPO3 Association wurde im Jahr 2005 unter Mitwirkung der snowflake Geschäftsleitung gegründet. Als Gold Member unterstützt und fördert snowflake die langfristige Weiterentwicklung des Open Source Content Management System.

So hat snowflake nicht nur einen wertvollen Erfahrungs- und Wissensschatz, sondern leistet aktiv Beiträge für das Projekt und kann das CMS erfolgreich für Kunden zum Einsatz bringen.

Mit oder ohne snowflake, TYPO3 ist für viele Weblösungen eine spannende Plattform. Die wichtigsten Argumente, welche für TYPO3 sprechen, sind:

Open Source heisst: Keine Lizenzkosten

Open Source bietet viele Vorteile: Höchste Sicherheit, einfache Verwaltung und Publikation von Daten und Bildern, Unabhängigkeit von Agenturen, hohe Flexibilität für die Zukunft und vor allem keine Lizenzkosten. Kostenlose Professionalität: Das TYPO3 Content Management System stellt eine preiswerte und professionelle Lösung für KMU, grössere Unternehmen und Organisationen dar.

TYPO3 ist sprachgewandt

Das TYPO3 CMS ist ideal für internationale Websites, denn es bringt Mehrsprachigkeit als Standardfunktionalität mit. Es können klassische Übersetzungen von Seiten angelegt und komplexe Sprachfallbacks definiert werden. Durch zusätzliche Erweiterungen können zudem standardisierte Schnittstellen zu externen Übersetzungsdiensten aktiviert werden. Nur wenige Systeme besitzen so einfache und gleichzeitig gut durchdachte Funktionen für viele Sprachen. TYPO3 wird zu Recht als "Highlight" unter mehrsprachigen Weblösungen bezeichnet.

TYPO3 Suchmaschinenoptimierung

Das TYPO3 CMS ermöglicht eine optimale Datenaufbereitung für Suchmaschinen. Dank der erstklassigen technischen Grundlagen, wie zum Beispiel "Speaking URLs" und der Yoast SEO Erweiterung haben Sie bereits die perfekte Ausgangslage, um im Netz gefunden werden zu können.

Technischer Vorsprung: Gerüst für die Zukunft

TYPO3 ist eines der fortschrittlichsten Content Management Systeme, weil es eine absolut saubere Codierung ermöglicht. Damit sind Unternehmen mit TYPO3 Websites absolut fit für den Zukunftsmarkt. Das System wird mit Hochdruck weiterentwickelt. Einerseits durch die zahlreichen involvierten Agenturen (wie beispielsweise snowflake productions) und engagierten Entwicklern, andererseits durch die TYPO3 Association. Und seit 2016 auch noch durch die neu gegründete TYPO3 GmbH. Die TYPO3 Firma bringt das CMS auf strategischer und technischer Ebene weiter und stellt damit sicher, dass TYPO3 auch in Zukunft für die kommenden Herausforderungen gewappnet ist.

Erweiterungen/Extensions

Die TYPO3 Community bietet freie und teilweise kostenpflichtige Lösungen zu wiederkehrenden Herausforderungen ausserhalb vom CMS Core an. Diese können leicht und ohne grosse Mehrkosten im Projekt eingebunden werden. snowflake entwickelt für Ihre individuellen Bedürfnisse auch TYPO3 Extensions. Egal ob es um SAP-Anbindungen, CRM-Integrationen, Produkt-Datenbanken oder um komplexe Shop-Integrationen geht: Wir unterstützen Sie mit unserer langjährigen Erfahrung und unserem umfassenden TYPO3 Know-how.

Multisite

Als Enterprise CMS ist TYPO3 darauf ausgelegt, die Basis für umfangeiche und komplexe Lösungen anzubieten. Daher ist es eine Kernfunktion, dass mehrere Websites innerhalb derselben TYPO3 Installation betrieben werden können.

Rechtemanagement

TYPO3 bietet ein umfangreiches, hoch flexibles Rechtesystem sowohl auf funktionaler wie auch inhaltlicher Ebene.

Redaktoren-Rechte können bis auf einzelne Felder runtergebrochen und mit Lese- oder Schreibberechtigungen versehen werden. Einzelne Seiten und Seitenbäume können Gruppen zugeordnet und ebenfalls mit speziellen Rechten versehen werden.

Zusätzlich zu klassischen Verwaltung von Gruppen und Usern im Backend besteht auch die Möglichkeit, Daten zu Gunsten von Single Sign On (SSO) aus einer externen Userverwaltung wie beispielsweise LDAP anzuziehen.

Formular Wizard

Seit Version 8 verfügt TYPO3 über einen umfangreichen Formular Wizard, mit welchem auch komplexe Formulare komfortabel und schnell erstellt werden können.

Mehrseitige Formulare, spezielle Validierungen sowie eigene Bestätigungsseiten gehören schon jetzt zum Funktionsumfang.

Shortlinks und Redirects

Shortlinks und Weiterleitungen (Redirects) können durch den Redaktor selbständig verwaltet werden. 

Zusätzlich werden beim Verschieben oder Umbenennen von Seiten automatisch entsprechende Weiterleitungen erfasst, um keine ungültigen Links aus Suchmaschinen zu erzeugen. Gerade aus SEO Sicht ist dies ein wichtiger Aspekt.

Bild Manipulation

Mit Version 7 hat ein Bildeditor in TYPO3 Einzug gehalten, welcher das bereits umfangreiche Bilder Handling erweitert. Direkt im CMS können damit Bilder qualitätsverlustfrei beschnitten werden, um einen optimalen Bildausschnitt für die Website zu erhalten, und dies ohne zusätzlichen Bild Editor.

Frontend Editing

Mit Version 9 hat ein lang erwartetes Feature den Weg in den TYPO3 Core gefunden: Frontend Editing. Obwohl diese Funktionalität schon lange zu TYPO3 gehört, kann man erst in der neusten Version von einem echten Mehrwert für Redaktoren sprechen. Texte können direkt auf der Website hinzugefügt und editiert werden.

Asset Management

Mit dem vorhandenen Asset Management können nicht nur lokale Daten verwaltet werden, es besteht auch die Möglichkeit zur Anbindung von zusätzlichen externen Fileablagen.

Ein mögliches Szenario könnte beispielweise sein, innerhalb von TYPO3 keine eigene Fileablage mehr zu führen, sondern direkt auf eine externe Datenverwaltung wie SharePoint zuzugreifen. So würde einerseits das doppelte Ablegen von Files verhindert werden, andererseits auch der Upload von Files weiter vereinfacht werden, da Mitarbeiter bereits vollen Zugriff auf SharePoint haben.

Headless CMS

Das Frontend komplett vom Backend zu entkoppeln macht durchaus Sinn. Vor allem dann, wenn eine Kreativagentur ein pixelgenaues Frontend umgesetzt haben möchte oder das CMS der Datenmaster ist und unterschiedlichste Fremdsysteme eingebunden werden sollen.

Bei einem Headless CMS werden die Aufgaben wie Verwaltung und Ausgabe von Inhalten auf unterschiedliche Systeme aufgeteilt. Das eigentliche CMS wird kopflos, was nichts anderes heisst, als dass lediglich die Inhaltsverwaltung über das CMS abgedeckt wird. Die Ausgabe der Daten erfolgt aber über eine andere Applikation, beispielsweise über eine JavaScript-basierte Frontend-App.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Search Driven Frontend
  • Hohe Skalierbarkeit
  • Wegfall einer monolithischen Architektur
  • Optimale Einbindung von Drittsystemen

Unten finden Sie eine Auswahl an Referenz-Projekten, die mit TYPO3 umgesetzt wurden. Zögern Sie nicht mit uns in Kontakt zu treten, um zu erfahren, wie Sie bei Ihren digitalen Herausforderungen von TYPO3 profitieren können.