In unserer langjährigen Agenturerfahrung haben wir immer wieder festgestellt: Ein gutes Briefing entsteht nicht so einfach nebenbei. Je nach Projektumfang kann eine Offertenanfrage bzw. ein Briefing sehr umfangreich und komplex oder sehr kurzgefasst sein.

Ein gutes Briefing ist aber von zentraler Bedeutung, da es Missverständnisse verhindert und Ihnen hilft, Zeit und Kosten zu sparen, sofern darin alle wichtigen Anforderungen festgehalten sind.

snowflake steht Ihnen auch diesbezüglich beratend zur Verfügung. Auch halten wir für Sie eine ausführliche Briefing-Checkliste bereit, die wir Ihnen gerne für Ihre Belange zur Verfügung stellen. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Nachfolgend zusammengefasst ein Überblick über die wichtigsten Punkte, die ein Briefing oder eine Offertenanfrage berühren sollte.

Was gehört in ein Briefing?

Essentiell wichtig für jede Agentur ist zu wissen:

  • Um was geht es eigentlich?
  • Was ist das Projektvorhaben?
  • Geht es um ein Relaunch oder um eine Neuentwicklung?

Auch sind Angaben zu Ihrem Unternehmen und dem Markt-Umfeld enorm wichtig:

  • Was ist das Geschäftsmodell Ihres Unternehmens?
  • Wer sind Ihre Zielgruppen?
  • Wer die Mitbewerber?

Thema Rahmenbedingungen:

  • Was wurde um dieses Projekt voranzutreiben, bislang erarbeitet?
  • Liegen Recherchen, Konzepte, Analysen vor? Können diese bereitgestellt werden?
  • Wie sehen die Zeit- und Budget-Vorgaben aus?

Thema Kommunikation/Produkteigenschaften:

  • Wie sah bislang Ihre Unternehmenskommunikation aus?
  • Welchen Mehrwert in der bisherigen Unternehmenskommunikation soll die im Projekt erarbeitete Lösung darstellen?
  • Warum soll es diese Website / diese Anwendung geben?

 

 

Interesse geweckt?

Für Ihre Anliegen stehe ich Ihnen unter der Nummer +41 58 680 32 32 zur Verfügung oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Patrick Aubert de la Rüe, Managing Director

Kontakt

Weitere Projekte finden Sie in unserer

Projektübersicht