Kunde: Museum Aargau
Projekt: Webauftritt Museum Aargau
Jahr: 2019
Leistungen: Strategie & Beratung, Informationsarchitektur, technische Umsetzung, Schnittstellenanbindung, Weiterentwicklung, Wartung & Support
Technologie: TYPO3 CMS

 

Das Museum Aargau vereint zehn historische Ausstellungsstandorte im Kanton Aargau. Die vielfältigen Ausstellungen und Veranstaltungen stehen ganz unter dem Motto «Geschichte am Schauplatz erleben».

Zu den Standorten gehören die Schlösser Lenzburg, Hallwyl, Habsburg, Wildegg, das Kloster Königsfelden, der Legionärspfad Vindonissa, das Vindonissa Museum, das Sammlungszentrum Egliswil sowie die Ausstellungen IndustriekulTour Aabach und «Von Menschen und Maschinen» Windisch.

 

Ausgangslage/Ziel

 

Das Museum Aargau bietet ihren Besuchern ein breites Angebot an Dienstleistungen. Neben seinen vielseitigen Ausstellungen bietet das Museum Aargau beispielsweise auch einen Kinderclub sowie Räumlichkeiten für Events und Feiern. Dementsprechend breit ist das mit der Website anzusprechende Zielpublikum.

Das Museum Aargau wandte sich mit einem bereits ausgefeilten Design an Snowflake. Folglich konnte nahezu direkt mit der Umsetzung begonnen werden. Ziel war es, einen professionellen, attraktiven sowie harmonischen Webauftritt zu entwickeln. Dabei mussten die Standorte einerseits klar dem Museum Aargau zugeordnet sein, sollten dennoch aber eine natürliche Eigenständigkeit ausstrahlen.

Technisches Herzstück der Website sollte eine Schnittstelle des Eventkalenders zur Eventverwaltungssoftware von Visitate werden. Die Events sollten dem Websitebesucher einerseits in einer Listenansicht, andererseits in einer Kalenderansicht präsentiert werden können, wobei die Inhalte automatisch, aus den in der Software bereits hinterlegten Daten, generiert werden sollen.

 

 

Herausforderungen

 

  • Schnittstellenentwicklung zur Eventverwaltungssoftware von Visitate

  • Saubere Umsetzung des Designs auf allen Browsern & Geräten

  • Integration der Video Marketing Software Wistia

  • Umfang des Contents

  • Informationsarchitektur

  • Breite des Zielpublikums

 

 

Vorgehensweise und Lösung


Zu Beginn des Projekts wurden einige konzeptionelle sowie designtechnische Verfeinerungen durchgeführt, sodass eine saubere Umsetzung auf allen Geräten & Browsern gewährleistet werden kann. Die Informationsstruktur, der auf TYPO3 Version 9.5 laufende Website, ist so konzipiert, dass auch im Web, das Museum Aargau als vereinendes Element wahrgenommen wird. Auf der Website gibt es grundsätzlich zwei getrennte Navigationen. Einerseits die, unter der die verschiedenen Standorte ausgewählt werden können, andererseits die Navigation innerhalb des ausgewählten Standorts. Folglich hat jeder Standort eine Art eigene Website, welche aber durch die übergeordnete Hauptseite des Museums Aargau deutlich mit den anderen Standorten vereint wird. Beim Betrieb der Website, kommt das Museum Aargau in den Genuss der Vorteile eines etablierten Open Source CMS wie TYPO3. Dank diesem lässt sich eine solch umfangreiche Website auch ohne CMS Erfahrung mit Leichtigkeit im Backend pflegen und erweitern.

Neben der Integration der Video Marketing Software Wistia wurde in Zusammenarbeit mit Visitate eine automatische Datenintegration entwickelt. Diese ermöglicht, die in Visitate bereits eingetragenen Veranstaltungsdaten automatisch direkt auf der Website zu platzieren. Bei der Abbildung dieser Daten steht dem Websitebetreiber eine filterbare Listen- sowie Kalenderansicht zur Verfügung.  


 Website ansehen  

Gerne berate ich Sie persönlich. Für Ihre Anliegen stehe ich Ihnen unter der Nummer +41 58 680 32 42 zur Verfügung. Oder schreiben Sie mir eine eMail. Adrian Zimmermann, Inhaber.

Kontakt eMail